Vieraugengespräch: Podcast – Radio – Video

Zum ersten und bislang einzigen Mal habe ich über meinen Podcast „Das Vieraugengespräch“ zu dessen Start im Oktober 2014 einen Artikel geschrieben. Doch seitdem hat sich einiges getan. Seit Anfang 2015 erscheinen neue Folgen nicht mehr quartalsweise, sondern monatlich – und zwar nicht nur als Podcast im Netz, sondern auch on Air auf Radio 91.2. Mittlerweile gibt es 14 Ausgaben. Nummer 15 ist bereits in Planung und wird am 13. März veröffentlicht. Zusätzlich zu den Audio-Folgen gibt es viele Hintergrundartikel zu den Themen der Sendung auf der Homepage. Diese hat seit Anfang dieses Jahres ein neues Premium-Design und schlägt eine Brücke zwischen den einzelnen Folgen, Artikeln und externen Kanälen wie iTunes, SoundCloud, Facebook, Twitter und neuerdings auch YouTube.
Seit Mitte Februar hat „Das Vieraugengespräch“ zwei Videoableger spendiert bekommen: „Die Woche“ und „Das Thema“. In „Das Thema“ spreche ich mit meinem Gesprächspartner Can Keke einmal pro Monat über ein philosophisches oder anderes interessantes Thema – angelehnt an das jeweilige Thema der aktuellen Radio-Folge. Wir beziehen moralische Standpunkte, geben Denkanstöße, hinterfragen das Hinterfragen und diskutieren die Möglichkeiten unserer Erkenntnis. Gestern wurde die erste Folge veröffentlicht:

In dem Format „Die Woche“ unterhalte ich mich in einem lockeren Gespräch mit Florian Hilf über ausgewählte Ereignisse der jeweils vergangenen Woche: Was war die positivste und negativste Nachricht? Gab es einen emotionalen Moment, einen großen Irrtum oder eine besondere Erkenntnis? Die zweite Folge dieses Formats erscheint am kommenden Sonntag.
Es ist also in den vergangenen anderthalb Jahren seit dem Start meines Podcasts viel passiert, sodass es Zeit wurde, hier auf meinem Blog mal wieder darüber zu berichten. Wer mehr erfahren möchte findet hier eine Übersicht aller Aktivitäten rund um „Das Vieraugengespräch“:

Profilbild mit Logo finalDie offizielle Homepage

Vieraugengespräch bei Facebook

Vieraugengespräch bei YouTube

Vieraugengespräch bei iTunes

Vieraugengespräch bei Twitter

Vieraugengespräch bei SoundCloud