Mein Kampf kritische Edition Cover
Literatur

Neuauflage von “Mein Kampf”

Seit Anfang des Jahres ist das Urheberrecht auf „Mein Kampf“ von Adolf Hitler ausgelaufen. Das Buch darf ab sofort wieder gedruckt werden. Von 1945 bis 2015 lag das Urheberrecht beim Freistaat Bayern, der den Neudruck der Hetzschrift verhinderte. Seit dem 08. Januar ist eine Neuauflage von „Mein Kampf“ im Handel erhältlich. Das Münchener Institut für Zeitgeschichte hat innerhalb von drei Jahren eine kommentierte Ausgabe aufbereitet. In dem knapp 2000 Seiten langen Buch erklären Historiker seinen Entstehungskontext und ordnen historische Fakten mit Hilfe moderner Forschungsergebnisse ein. Auf diese Weise werden die Behauptungen und Theorien Hitlers am Originalwerk Schritt für Schritt mit [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Gefühle

Die Aufgabe

Unglück oder Schmerz? Beklemmung. An den Kräften zehrende Beklemmung. Deprimiert saß Markus auf einem Baumstumpf im Wald und dachte nach. Wie sollte er sich verhalten? Egal, welche Entscheidung er trifft: er wird der Verlierer sein. Markus und Jasmin kennen sich bereits seit vier Jahren. Sie begegneten sich damals auf der Feier eines gemeinsamen Freundes. Die beiden kamen recht schnell ins Gespräch und konnten sich auf Anhieb gut leiden. Den ganzen Abend hatten sie sich viel zu erzählen. Sie scherzten miteinander und es fühlte sich für Markus so an, als seien sie schon seit Jahren befreundet. Dies schien ganz auf Gegenseitigkeit [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Literatur

Des Wahnsinns fette Beute

Macken und Marotten auf der Spur Diesen Auftrag gaben sich Hella von Sinnen und ihre Frau Cornelia Scheel und brachten im vergangenen Jahr ein Buch mit diesem Titel heraus. Es dokumentiert Gespräche mit ihren Freunden und Kollegen aus Funk und Fernsehen, in denen diese von ihren alltäglichen Gewohnheiten, Macken und Ritualen sprechen. Gesprächspartner von Hella und Cornelia sind u.a. Bettina Böttinger, Gabi Decker, Herbert Feuerstein, Bastian Pastewka, Jürgen von der Lippe, Rosa von Praunheim. Zu Beginn jedes Kapitels wird die Person, mit der die beiden sprechen, kurz vorgestellt. Teilweise sind diese Einleitungen mit amüsanten Pointen versehen, die beschreiben, wie sich [. . . den ganzen Text anzeigen]