Waldbrand geralt
Gesellschaft

Überall lauern Verschwörungen

Wussten Sie schon, dass Bill Gates in unterirdischen Tunneln Kinder foltern lässt, um aus deren Blut ein Enzym zu gewinnen, das ihm ewige Jugend schenkt? Oder war es sogar die Unsterblichkeit? Egal – das ist ja fast dasselbe. Dass Gates mittlerweile 65 Jahre alt ist und auch so aussieht, ist da eher nebensächlich. Vielleicht lässt er sich älter wirken oder er ist das selbst gar nicht und man kennt sein wahres Erscheinungsbild gar nicht. So sieht es nämlich aus! Wenn Sie dies als Wahrheit erkannt haben, dann gehören Sie zu einem erlesenen und gefühlt immer größer werdenden Personenkreis, der sich [. . . den ganzen Text anzeigen]

Menschengruppe
Politik

Mein Europa

Die Bürgermedienplattform nrwision fragte mich in der Reihe “Mein Europa” anlässlich der anstehenden Europawahl am 26. Mai: was ist Europa für dich? Natürlich habe ich die Frage gerne beantwortet. Hier könnt ihr euch meine Antwort anhören:

Maren Beßler Bühne
Erlebnisse

Berühmt für einen Tag

Einmal ein Star sein und von allen Menschen angehimmelt werden. Mit seinem Können die Massen begeistern und ein Luxusleben in Saus und Braus führen. Irgendwann hatten wir alle mal diesen Wunsch oder zumindest Tagträume davon.Die technischen Möglichkeiten, um ein Millionenpublikum zu erreichen, gibt es mittlerweile. Kamera, Mikrofon, Licht und evtl. noch ein bisschen Erfahrung mit einem Schnittprogramm – mehr braucht man nicht, um mit relativ geringem Aufwand Videos oder Audiodateien aufzunehmen und ins Internet zu stellen. Ein Text lässt sich sogar noch simpler und kostengünstiger publizieren. In der Flut an Informationen im Internet ist es natürlich nicht so einfach, wahrgenommen [. . . den ganzen Text anzeigen]

Lupo Justitia klein
Film und Fernsehen

Der Fall Böhmermann

Am Freitag hat Bundeskanzlerin Merkel dem Antrag der Türkei stattgegeben, Böhmermann wegen der Beleidigung eines Staatsoberhauptes nach Paragraf 103 des Strafgesetzbuches juristisch zu verfolgen. Damit kommen zwei Verfahren auf den Moderator zu, da der türkische Präsident Erdoğan zudem Anzeige wegen Beleidigung erstattete. Die Entscheidung Merkels war richtig. Mit ihrer Erlaubnis hat sie zwei elementare Grundpfeiler unserer Demokratie geschützt: Rechtsstaatlichkeit und Gewaltenteilung. Sie respektiert mit ihrer Entscheidung ein bestehendes Gesetz, wenngleich sie es für nicht mehr zeitgemäß hält und die Vorlage eines Gesetzesentwurfs zur Aufhebung des besagten Paragrafen plant. Böhmermann ist jetzt ein Fall für die Justiz. Sie wird zu entscheiden [. . . den ganzen Text anzeigen]

fritz zühlke
Presse und Medien

Wir sind schlecht informiert

Was wurde eigentlich aus der Griechenlandkrise? Wie ist der aktuelle Stand bei den TTIP-Verhandlungen? Gibt es Neuigkeiten zur Energiewende? Welche Fortschritte macht der NSA-Untersuchungsausschuss? Auf diese Fragen müsste man eigentlich recht schnell eine Antwort wissen. Doch in der Regel ist dem nicht so. Der Grund ist einfach: wir werden schlecht informiert. Seit einiger Zeit lässt sich ein neuer Trend in Nachrichtensendungen und -magazinen beobachten. Findet ein Ereignis wie die Flüchtlingskrise statt, wird sehr intensiv über dieses Thema berichtet. Die Nachrichtensendungen beschränken sich komplett auf dieses eine Top-Thema – und zwar nicht nur einen Tag lang, sondern oftmals über Wochen hinweg. [. . . den ganzen Text anzeigen]

Profilbild mit Logo final e1471433950788
Erlebnisse

Vieraugengespräch: Podcast – Radio – Video

Zum ersten und bislang einzigen Mal habe ich über meinen Podcast „Das Vieraugengespräch“ zu dessen Start im Oktober 2014 einen Artikel geschrieben. Doch seitdem hat sich einiges getan. Seit Anfang 2015 erscheinen neue Folgen nicht mehr quartalsweise, sondern monatlich – und zwar nicht nur als Podcast im Netz, sondern auch on Air auf Radio 91.2. Mittlerweile gibt es 14 Ausgaben. Nummer 15 ist bereits in Planung und wird am 13. März veröffentlicht. Zusätzlich zu den Audio-Folgen gibt es viele Hintergrundartikel zu den Themen der Sendung auf der Homepage. Diese hat seit Anfang dieses Jahres ein neues Premium-Design und schlägt eine Brücke [. . . den ganzen Text anzeigen]

Katharina Wieland Müller
Presse und Medien

Nach den Anschlägen

Öl ins Feuer Ich sehe nach den schrecklichen Anschlägen in Paris drei Dinge voraus. Erstens wird man sich über die Berichterstattung in den Medien beschweren. Für die einen sind die öffentlich-rechtlichen Sender nicht schnell genug mit Sondersendungen on Air gegangen (obwohl es noch kaum etwas zu berichten gab: siehe hier!). Für die anderen sind die Meldungen in den Sondersendungen nur Voyeurismus und journalistisch unsauber, weil statt Fakten nur Spekulationen verbreitet wurden. Manche Menschen werden vermutlich sogar beide Positionen gleichzeitig vertreten, obwohl beides nicht miteinander vereinbar ist. Zweitens wird sich das fremdenfeindliche Klima in Europa weiter verstärken. Pegida, AfD und andere [. . . den ganzen Text anzeigen]

Joachim Kirchner Smartphone News
Presse und Medien

Lügenpresse oder verzweifelte Presse?

Die westlichen Länder mit den USA als führendes Land sind die Bösen und die östlichen Länder inklusive Russland sind die Guten. Unsere Medien stecken mit den USA unter einer Decke und sind damit als ‘Lügenpresse’ zu bezeichnen. Dabei geht es um Macht und die Unterdrückung von potentiellen Störern dieser Macht. Mit diesen drei Sätzen glauben manche Menschen, die komplette Weltordnung beschreiben zu können. Dies lässt den Verdacht zu, dass sie nicht zum kritischen und differenzierten Denken fähig sind. Sie teilen die Welt in schwarz und weiß ein und machen damit dasselbe, was sie der ‚Lügenpresse‘ vorwerfen. Doch allein die Beurteilung der [. . . den ganzen Text anzeigen]

Ampelmann
Gay

Hart aber wahr

Wie Kämpfer für Gleichstellung die Demokratie gefährden Heute in einer Woche wird Frank Plasberg in „Hart aber fair“ erneut das Thema „Nieder mit den Ampelmännchen – Deutschland im Gleichheitswahn?“ behandeln. Dies ist eine Reaktion auf die Kritik an der im März dieses Jahres ausgestrahlten Sendung. Der Deutsche Frauenrat kritisierte die Gender-Sendung: „Manipulativ wurden polarisierende Beispiele ausgewählt. Ampelmännchen, Unisextoiletten und brünftige Hirsche werden herausgestellt, um das gesamte Themenspektrum um Geschlechterforschung und Gleichstellungspolitik gezielt lächerlich zu machen.” Daraufhin hat der WDR die Folge aus dem Archiv genommen und Kritik an Plasbergs Arbeit geübt [Update – siehe unten!]. Am 07. September will dieser [. . . den ganzen Text anzeigen]

LeFloid
Internet

LeFloid vs. Journalismus?

Wenn Journalisten ein Interview nicht verstehen Seit gestern ist das Interview von YouTube-Star LeFloid und Bundeskanzlerin Merkel das beherrschende Thema in den sozialen Netzwerken und der Presse. Unterm Strich muss LeFloid viel Kritik für sein Interview einstecken. So wird ihm von Journalisten wie Richard Gutjahr vom BR oder anderen Medienschaffenden vorgeworfen, ein Heimspiel für die Kanzlerin zu sein. Entertainer Jan Böhmermann – selbst kein Journalist – sprach auf Twitter davon, dass LeFloid dem traditionellen Journalismus mit seinem Interview stählernes Selbstbewusstsein einflöße. Und tatsächlich akzeptiert LeFLoid viele Argumente der Kanzlerin, ohne sie kritisch zu hinterfragen und nachzubohren. Doch es ist fraglich, [. . . den ganzen Text anzeigen]