Impfpflicht Alexandra Koch
Wissenschaft

Darum ist die Impfpflicht gerechtfertigt

In Deutschland hat jeder das Recht auf seine eigene Meinung und darf diese auch äußern. Er muss aber damit rechnen, dass diese Meinung nicht von allen anderen Menschen geteilt und ggf. heftig kritisiert wird. Trotz berechtigter Kritik darf man bei seiner Meinung bleiben. Es gibt keine richtige oder falsche Meinung, denn eine Meinung ist etwas Persönliches und immer subjektiv. Niemand in diesem Land hat jedoch das Recht auf seine eigenen Fakten. Entweder stimmt etwas nach dem aktuellen Erkenntnisstand oder es stimmt nicht. Der Erkenntnisstand der Wissenschaft ist immer belegt und nachprüfbar. Egal welche Meinung man in Bezug auf die Corona-Pandemie [. . . den ganzen Text anzeigen]

Gastronomie pixel2013
Politik

Kein Zurück zur alten Normalität

Endlich ist es warm und sonnig in Deutschland. Endlich sinken die Corona-Neuinfektionen deutlich. Endlich geht es mit den Impfungen voran. Ungefähr die Hälfte der Deutschen hat die 1. Impfung erhalten. Mehr als ein Viertel der Deutschen hat den vollständigen Impfschutz. Die Schutzmaßnahmen, die unsere Freiheit einschränken, werden Stück für Stück zurückgenommen. Seit Kurzem wird sogar über die schrittweise Aufhebung der Maskenpflicht diskutiert. Deutschland findet den Weg zurück zur Normalität. Doch nicht alles war schlecht im Corona-Jahr. Die Möglichkeit des HomeOffice in manchen Berufen hat sowohl für Mitarbeiter als auch für die Unternehmen Vorteile. Wenn zuhause die Rahmenbedingungen stimmen, bietet HomeOffice [. . . den ganzen Text anzeigen]

Waldbrand geralt
Gesellschaft

Überall lauern Verschwörungen

Wussten Sie schon, dass Bill Gates in unterirdischen Tunneln Kinder foltern lässt, um aus deren Blut ein Enzym zu gewinnen, das ihm ewige Jugend schenkt? Oder war es sogar die Unsterblichkeit? Egal – das ist ja fast dasselbe. Dass Gates mittlerweile 65 Jahre alt ist und auch so aussieht, ist da eher nebensächlich. Vielleicht lässt er sich älter wirken oder er ist das selbst gar nicht und man kennt sein wahres Erscheinungsbild gar nicht. So sieht es nämlich aus! Wenn Sie dies als Wahrheit erkannt haben, dann gehören Sie zu einem erlesenen und gefühlt immer größer werdenden Personenkreis, der sich [. . . den ganzen Text anzeigen]

Virus geralt
Tagesgeschehen

Corona und Verhältnismäßigkeit II

Vor weniger als einer Woche war ich aufgrund der Entwicklung mit dem Coronavirus leicht beunruhigt. Ich zweifelte an der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen und hatte die Befürchtung, dass die Medien das Problem größer schreiben als es tatsächlich ist. Vor weniger als einer Woche hatten wir erst 4.585 Erkrankte und 9 Tote in Deutschland. Da bei den meisten Menschen eine Corona-Erkrankung sehr harmlos verläuft, wirkte die normale Grippe mit deutlich mehr Erkrankten pro Jahr und viel mehr Toten viel gefährlicher. Am 20.03.2020 um 15:30 Uhr haben wir bereits 16.131 Menschen in Deutschland, die gegenwärtig infiziert sind. Da sind die Toten und jene, [. . . den ganzen Text anzeigen]

Corona freakwave
Tagesgeschehen

Corona und Verhältnismäßigkeit

UPDATE: Aufgrund neuer Fakten und der Entwicklung in den letzten Tagen habe ich meine Haltung zum Thema modifiziert. Zum neueren Artikel. Der Corona-Virus hält die Welt in Atem. Die Zahl der Infektionen steigt. Ebenso die Zahl der Todesopfer. Um weitere Ansteckungen – insbesondere von Risikogruppen – zu vermeiden, werden viele Veranstaltungen des öffentlichen Lebens abgesagt. Aufgrund von Betriebsschließungen erleiden viele Unternehmen Gewinnausfälle. Der DAX stürzte in kürzester Zeit tiefer ab als in den Zeiten der Bankenkrise 2009. Die Bundesregierung stellte Finanzhilfen in unbegrenzter Höhe in Aussicht. Die Bevölkerung ist verunsichert und deckte sich mit Hamsterkäufen mit Seife, Klopapier, Nudel und [. . . den ganzen Text anzeigen]