Darum ist die Impfpflicht gerechtfertigt

In Deutschland hat jeder das Recht auf seine eigene Meinung und darf diese auch äußern. Er muss aber damit rechnen, dass diese Meinung nicht von allen anderen Menschen geteilt und ggf. heftig kritisiert wird. Trotz berechtigter Kritik darf man bei seiner Meinung bleiben. Es gibt keine richtige oder falsche Meinung, denn eine Meinung ist etwas Persönliches und immer subjektiv.

Niemand in diesem Land hat jedoch das Recht auf seine eigenen Fakten. Entweder stimmt etwas nach dem aktuellen Erkenntnisstand oder es stimmt nicht. Der Erkenntnisstand der Wissenschaft ist immer belegt und nachprüfbar.

Egal welche Meinung man in Bezug auf die Corona-Pandemie hat; egal ob es einem passt oder nicht: Fakt ist

  • dass die MRNA-Impfstoffe einen guten Schutz gegen das Virus bieten und für nahezu jeden Menschen ungefährlich ist. Impfreaktionen sind unangenehm, klingen aber nach einigen Tagen ab.
  • dass es das Virus wirklich gibt und dass es gefährlicher als die Grippe ist. Denn im Gegensatz zur Grippe braucht man bei Corona Intensivbetten mit Beatmungsgerät und diese sind knapper als reguläre Intensivbetten
Impfpflicht Alexandra Koch
© Alexandra Koch/pixabay.com

Auch wenn es nicht in das eigene Weltbild passt: diese Fakten sind unumstößlich. Wer sie leugnet und sich deswegen gegen das Impfen und die Corona-Maßnahmen auflehnt, trägt selbst dazu bei, dass wir das Virus nicht mehr loswerden und die Freiheitsbeschränkungen länger andauern. Auf diese Weise nehmen Corona-Leugner und Impfgegner die gesamte Gesellschaft in Geiselhaft. Sie sind für den Tod von unschuldigen Menschen verantwortlich, die z. B. eine Operation nicht erhalten können, weil die Krankenhäuser dafür aufgrund der vielen ungeimpften Corona-Patienten keine Kapazitäten mehr haben. Die eigene Ignoranz und der eigene Egoismus sorgen dafür, dass andere Menschen sterben oder zumindest leiden müssen.

Wer auf Corona-Leugner und Impfgegner Rücksicht nimmt, der verhindert die Spaltung der Gesellschaft nicht. Die Gesellschaft ist bereits gespalten und wird an Leib und Leben durch diese Menschen geschädigt. Da sich die meisten Impfgegner und Corona-Leugner offenkundig vollständig von jeglicher Vernunft und Solidarität verabschiedet haben und eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen, kann nicht länger auf ein Einsehen gehofft und gewartet werden. Es wird Zeit, die allgemeine Impfpflicht einzuführen. Die Impfgegner werden es überleben und in der Folge auch viele unschuldige Mitbürger. Und der viel gefürchtete Riss in der Gesellschaft ist ohnehin schon vorhanden und ein Thema für sich.