Kein Bild
Tagesgeschehen

Sexismus im Alltag

Ein Beispiel-Thema für eine langweilige Erkenntnis Schlechter Journalismus auf der einen Seite und Bürgerbeteiligung an der Diskussion auf der anderen Seite haben sie zum Top Thema der letzten Tage gemacht: die Sexismus-Debatte. Angestoßen wurde sie bekanntlich von der „stern“-Redakteurin Laura Himmelreich, die über eine unangenehme Begegnung mit dem FDP-Politiker Rainer Brüderle berichtete. Brüderle habe sich ihr genährt, Bemerkungen über ihr Dekolleté gemacht und ihre Hand geküsst. Himmelreich habe seine Annäherungsversuche mehrfach abgeblockt, bis Brüderle von seiner Sprecherin abgeholt wurde. Die Bewertung dieser journalistischen „Leistung“ steht auf einem anderen Blatt. Ich verweise in Bezug auf diese Debatte und die Berichterstattung über die FDP [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Tagesgeschehen

Von Leichenschändung bis Krisenbewältigung

Die Woche im Rückblick Am Sonntagabend kurz vor 21 Uhr stelle ich mich erschrecken fest: verdammt, es ist ja schon Sonntagabend und ich habe noch keinen neuen Blog-Artikel geschrieben. Ich gebe zu, dass ich schon in der Vergangenheit Artikel auf den letzten Drücker schrieb. Es entstand ein Artikel sogar erst am Montagmorgen. Dennoch war es diesmal anders. Mir wollte einfach kein Thema einfallen, über das ich schreiben konnte und wollte. Vielleicht lag es einfach daran, dass ich nicht zum Schreiben motiviert war. Aber auch Nachrichtenseiten im Internet konnten mir nicht wirklich einen Anreiz geben, über etwas zu schreiben. Leider beherrscht [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Politik

Westerwelle gibt Parteivorsitz ab

Eine Kritik an der Kritik Nach zehn Jahren als Chef der FDP gibt Guido Westerwelle nun seinen Parteivorsitz ab und wird im Mai auf dem FDP-Parteitag nicht mehr kandidieren. Der Rücktritt Westerwelles ist die Reaktion auf die seit Wochen größer werdende Kritik, die zuletzt auch in den eigenen Reihen immer lauter wurde. Doch was genau wurde überhaupt kritisiert? Zunächst wären da Vorwürfe zur Klientelpolitik. Es gab einen Aufschrei in der Opposition, als im vergangenen Jahr der Hotelmehrwertsteuersatz gesenkt wurde. Grund dafür war die Tatsache, dass die FDP Spenden in Millionenhöhe seitens der Substantia AG erhielt. Als diese Steuererleichterungen auf Grund [. . . den ganzen Text anzeigen]