Thorben Wengert
Internet

Die Qualität von Informationen sinkt

Nachrichten werden unwichtiger Wir leben im digitalen Zeitalter. Für alle Menschen, die jünger als 30 Jahre alt sind, ist das Internet kein Neuland. Sie sind gemeinsam mit dieser Technologie erwachsen geworden. Und so wie sich die Menschen im weiteren Verlauf ihres Lebens weiterentwickeln und verändern werden, wird sich auch das Internet, seine Inhalte sowie die Soft- und Hardware weiterentwickeln und verändern. Momentan drohen wir in der Informationsflut zu ertrinken, die uns über das Internet auf dem PC oder Smartphone erreicht. Jeder Mensch, der über einen Internetzugang verfügt, kann Informationen online stellen und teilen. Bei dieser Flut von Artikeln, Fotos und [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Politik

Soziales Mittelalter in Deutschland

Die „Wulff“-Debatte Bundespräsident Christian Wulff (CDU) steht seit einigen Wochen massiv in der Kritik. Grund dafür ist ein Privatkredit für die Finanzierung eines Hauses zu sehr günstigen Konditionen. Diesen Kredit erhielt er mit Hilfe des Unternehmerpaars Geerkens, mit dem er befreundet ist. Als die BILD weitere Details darüber veröffentlichen wollte, drohte Wulff dem Chefredakteur per Telefon, um die Veröffentlichung des Artikels zu verschieben. Seit diesem Zeitpunkt schlachten ihn die Medien in aller Öffentlichkeit ab – und niemand scheint zu bemerken, dass das soziale Mittelalter in diesem Land einen weiteren Höhepunkt erreicht. Wulff erhält einen Kredit zu „unverschämt“ günstigen Konditionen und [. . . den ganzen Text anzeigen]