Kurt Michel Autobahn
Wissenschaft

Ich warte auf selbstfahrende Autos

Für mich ist es ein positiver Ausblick in die Zukunft: selbstfahrende Autos werden in wenigen Jahrzehnten die menschliche Steuerung des Pkws ablösen. Man muss sich nicht mehr im hektischen Straßenverkehr konzentrieren und mit engen Parklücken quälen. Als jemand, dem das Fahren keinen Spaß macht und es aus Stressgründen komplett meidet, kann ich diese Technologie daher nur sehr begrüßen. Menschliches Versagen ist die häufigste Unfall- und Todesursache im Straßenverkehr. Mit selbstfahrenden Autos wird der Straßenverkehr also deutlich sicherer.Die meisten Autofahrer dürften meine Vorfreude wohl nicht teilen. Sie erleben oftmals ein Gefühl der Kontrolle und Macht, wenn sie eigenhändig ein Kraftfahrzeug steuern. [. . . den ganzen Text anzeigen]

Tim Reckmann Grundgesetz
Politik

Sollte man kriminelle Flüchtlinge ausweisen?

In meinem Artikel vor einer Woche habe ich einige Gedanken zur Flüchtlingskrise dargelegt (zum Artikel). Ich möchte einen Aspekt, den ich dort ausführte, an dieser Stelle vertiefen, nachdem ich ein paar interessante Anregungen erhielt. So schrieb ich im Artikel: „Gleichzeitig muss es möglich sein, dass Flüchtlinge konsequent abgeschoben werden, wenn diese nicht willig sind, sich an die Regeln unseres Zusammenlebens zu halten.“ Akzeptiert man diese Position, stellt sich allerdings die Frage, wie man Flüchtlinge korrekt beurteilen kann, wenn sie bei uns eintreffen. Bei der Masse an Flüchtlingen ist es nicht praktikabel, mit Jedem ein intensives Gespräch über die hier durch das [. . . den ganzen Text anzeigen]