Permanent Online
Philosophie

Was treibt uns an?

Ablenkung vs. Kultur schaffen vs. Weltherrschaft Gibt es heutzutage eigentlich noch so etwas wie Langeweile? Oder ist Langeweile besonders in der heutigen Zeit ein weit verbreitetes Problem in der westlichen Gesellschaft? Wir haben es eigentlich ziemlich gut. Schließlich müssen wir nicht mehr auf die Jagd gehen, Gemüse selbst anbauen, uns vor dem Wetter und Fressfeinden verstecken und zum Waschen den nächsten Fluss aufsuchen. Wir kaufen unser Essen ganz bequem im Supermarkt oder sogar online, sind in unseren Häusern geschützt und das Wasser zum Waschen und trinken kommt durch Leitungen bequem zu uns nach Hause. Entsprechend scheinen wir sehr viel Zeit [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Politik

Kultur und Religion im Wandel

Auch in früheren Zeiten beanspruchten alle Religionen die Wahrheit für sich, was zu mehr oder weniger heftigen Auseinandersetzungen führte. Die Tatsache, dass man Menschen damals nicht zwischen Rassen unterschied, sondern nach Religion, Bildung und politischer Einstellung, trug ihren Teil dazu bei. Aber was stellen wir nun eigentlich fest? Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir nun den Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart spannen. Auch heutzutage gibt es Völkerwanderung. Möglicherweise sogar in einem noch intensiveren Ausmaß als früher. Allein in Deutschland leben ungefähr zehn Millionen Menschen mit „Migrationshintergrund“. Die USA sind letztlich ein komplett zusammengewürfelter Haufen von Menschen aus [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Gesellschaft

konservative Ignoranz

Wenn Aufklärung scheitert In Deutschland hat sich in den letzten Jahrzehnten viel getan, denn Deutschland ist liberaler geworden. Das zeigt sich sowohl in der Politik als auch in der Bevölkerung. In der Politik wurden Gesetze abgeschafft, die für Diskriminierung sorgten. Fehlte es an rechtlicher Gleichstellung für Minderheiten, so wurden diese teilweise eingeführt. Aber auch die Bevölkerung ist liberaler geworden. Tagtäglich kann man heutzutage sowohl in den Medien, als auch auf der Straße einen Lebensstil sehen, der die Menschen noch vor 20 Jahren empört hätte. Doch natürlich trifft diese liberale Einstellung nicht auf alle Menschen zu. Gerade die ländlichen Regionen sind [. . . den ganzen Text anzeigen]