2016 Jahresrückblick
Gesellschaft

2016 war richtungsweisend

Blickt man am Ende eines Jahres auf die vergangenen zwölf Monate zurück, fallen einem oftmals nur die negativen Ereignisse ein. Löst man sich ganz bewusst von dieser Sichtweise, stellt man fest, dass das Jahr doch nicht so dramatisch war, wie man dachte. Viele Probleme bauscht man künstlich auf oder bezieht sie auf das eigene Leben, obwohl sie damit gar nicht so viel zu tun haben. 2016 ist nicht so ein Jahr. Die Krisen des Jahres haben mit unserem Alltag deutlich mehr zu tun als die Krisen in den vergangenen Jahren. Die Auswirkungen spüren wir teilweise direkt. In Teilen werden die [. . . den ganzen Text anzeigen]

Bernd Kasper Fußball EM 2016
Politik

EM, Orlando: Alles wird zum Politikum

Seit knapp anderthalb Wochen findet die Fußball EM in Frankreich statt. Frankreich erhoffte sich von dem Turnier ein emotionales Durchatmen im Land. Nach den Anschlägen, gewalttätigen Demonstrationen und heftigen Streiks soll diese EM Frankreich eine willkommene Abwechslung bieten. Doch so richtig will das nicht gelingen, denn während der EM ist Frankreich besonders vor erneuten Anschlägen bedroht. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden entsprechend enorm aufgefahren. Schon vor der EM haben Frankreichs Polizisten über 20 Millionen Überstunden angesammelt. Mit dieser Großveranstaltung dürften noch einige Überstunden dazukommen. Die Lage bleibt also permanent angespannt. Eine wirkliche Ablenkung – geschweige denn Erholung – will sich nicht einstellen.Dazu [. . . den ganzen Text anzeigen]

Xavier Naidoo
Musik

Xavier Naidoo und der ESC

Der Terroranschlag in Paris ist noch nicht ganz vergessen, da erhalten bereits wichtigere Themen Einzug in die Presse und sozialen Medien. Wichtigere Themen? – Nun ja, das nun wirklich nicht. Es sei denn, der Eurovision Song Contest (ESC) ist für einen der Lebensmittelpunkt. Aber zumindest ist der Skandal um die Nominierung von Xavier Naidoo ein höchst unterhaltsames und mindestens genauso emotionales Thema, wie die Anschläge. Wie du sehen kannst, springe ich mit diesem Artikel direkt auf den Zug auf und lasse mich ebenfalls dazu aus. Besonders meine Freunde dürften jetzt schmunzeln. Denn der ESC interessiert mich nämlich…nicht. Aber in Zeiten [. . . den ganzen Text anzeigen]