geralt eine Person
Philosophie

Wird Moral überschätzt?

Warum soll man sich mit der Moral beschäftigen, wenn sie individuell und flexibel ist? Bereits in dieser Frage steckt eine moralische Implikation, nämlich sich mit der Moral beschäftigen zu sollen. Die Frage müsste eigentlich lauten: müssen wir uns mit der Moral beschäftigen, obwohl sie individuell und flexibel ist?Auf den ersten Blick scheint eine Auseinandersetzung mit der Moral unnötig zu sein. Wenn die Moral etwas Individuelles ist, kann man die Einhaltung der moralischen Grundsätze, zu denen man vielleicht gelangt, nicht von anderen erwarten. Unsere Mitmenschen können prinzipiell auch zu anderen Schlussfolgerungen gelangen als man selbst. Erwartet man dennoch, dass andere Menschen [. . . den ganzen Text anzeigen]

Nico Lubaczowski Massentierhaltung
Gesellschaft

Niemand muss immer moralisch handeln

An jeden einzelnen Menschen in Deutschland werden von der Gesellschaft viele hohe Ansprüche gestellt. Man soll die Natur schützen, indem man möglichst selten das Auto bewegt und sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ziel kämpft – auch wenn man dadurch unflexibler ist und weniger Luxus genießt. Man soll möglichst wenig Müll produzieren. Man soll die Ausbeutung von Arbeitern verhindern, indem man Fair Trade-Produkte für teures Geld kauft. Man soll das Wohl der Tiere berücksichtigen, indem man sich vegetarisch ernährt oder zumindest bloß selten noch ein Stück Bio-Fleisch isst. Man soll aufgeschlossen mit Ausländern und Behinderten umgehen, eine gendergerechte Sprache benutzen [. . . den ganzen Text anzeigen]