Lisa Michèle Lietz Smartphone und Tablet
Wissenschaft

Technik ist unser Spielzeug geworden

Unser Alltag wird immer smarter. Unsere mobilen Telefone sind es bereits. Unsere Fernsehapparate oftmals auch schon. Unsere Autos werden ebenfalls immer smarter. In den nächsten Jahren werden auch unser Kühlschrank, die Heizung, Waschmaschine und Lampen mit dem Internet verbunden sein. „Smart home“ nennt man dieses Phänomen, das zurzeit noch relativ teuer ist, aber in einigen Jahren auch für Otto Normalverbraucher erschwinglich sein wird. Auf die Vorteile und die großen Gefahren, die die Digitalisierung unseres Lebens mit sich bringt, möchte ich an dieser Stelle gar nicht eingehen. Ich empfehle dafür die aktuelle Ausgabe von „Planet Wissen“.[1]Zurzeit tut sich in der wunderbaren [. . . den ganzen Text anzeigen]

Kein Bild
Gesellschaft

fremdgesteuert

Wir geben uns auf Heute las ich im Internet einen interessanten Artikel über das neue Produkt Google Glass. Glass ist eine Art Brille, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Mit ihr wird es möglich sein, Informationen über Gegenstände und Personen abzurufen, die man gerade sieht. Auch das Aufnehmen von Fotos und Videos sowie das Anzeigen von Text und Benutzen von Apps wird möglich sein. Dabei ist die Brille per WLAN mit dem Internet verbunden und kann auf soziale Netzwerke und andere Inhalte zugreifen. Google Glass klingt definitiv nach einer spannenden Technologie, die unser Leben enorm erleichtern [. . . den ganzen Text anzeigen]