Aus Gründen handeln
Essay

Ist Spaß ein Grund, aus dem wir handeln?

Rüdiger Bittner hat in seinem Buch „Aus Gründen handeln“ eine Theorie entwickelt, die die Fragen beantwortet, was die Gründe sind, aus denen Menschen etwas tun und in welcher Beziehung sie zu diesem Tun stehen. Seine Antwort lautet: „[…] etwas aus einem Grund tun heißt etwas tun, was eine Reaktion auf den Zustand ist, welcher der Grund ist“. Damit bietet Bittner eine Gegentheorie zur weit verbreiteten Begehren-Meinung-These. Sie besagt, dass jemand ein Begehren nach x haben und der Meinung sein muss, dass die Handlung y das Begehren x befriedigt. Um seine Theorie zu legitimieren, verteidigt Bittner sie gegen verschiedene kritische Anmerkungen. [. . . den ganzen Text anzeigen]

Sandra Nabbefeld Auge
Essay

Technologien und ihre Folgen

Selbstfahrende Autos, Sprachassistenten mit künstlicher Intelligenz (KI) und genmanipuliertes Gemüse: die Technik entwickelt sich noch immer in rasender Geschwindigkeit. Neue Technologien befinden sich in der Entwicklung und werden schon in wenigen Jahren massen- und damit alltagstauglich sein. Die große Hoffnung, die mit neuen Technologien einhergeht, ist oftmals die Erleichterung unseres Lebens. Doch Kritiker warnen vor den Gefahren. Gegen die eben genannten Beispiele könnte man gute Argumente anführen. Die mit dem Internet verbundenen selbstfahrenden Autos könnten gehackt und somit gezielt Unfälle ausgelöst werden. Siri, Cortana und Co. können unsere privaten Daten ausspionieren und uns sogar manipulieren. Genmanipuliertes Gemüse könnte – heute [. . . den ganzen Text anzeigen]

Rainer Sturm Moschee
Essay

Menschenrechte und Religion

Seit mittlerweile einem Monat sind Nachrichten und soziale Netzwerk voll von Diskussionen rund um die Übergriffe in Köln. Es wird die Einhaltung deutscher Werte gefordert. Zu diesen Werten bzw. Normen zählen sicherlich auch die Menschenrechte, die in den meisten westlichen Ländern von großer Bedeutung für das Volk sind. Gerade dem Islam wird oftmals vorgeworfen, dass er und die Einhaltung der Menschenrechte nicht wirklich miteinander zu vereinbaren sind. Doch müssen Menschenrechte und Religion überhaupt miteinander vereinbar sein? Sollten die Menschenrechte wirklich universell gültig und daher auch mit Religionen wie dem Islam vereinbar sein? Oder gibt es plausible Argumente für die Position, [. . . den ganzen Text anzeigen]

John Stuart Mill
Essay

Der Utilitarismus nach Mill: alltagstauglich

Ist der Utilitarismus nach Mill eine alltagstaugliche Moraltheorie? Seit jeher haben Philosophen Moraltheorien entwickelt und leidenschaftlich darüber debattiert, ob sie jeweils sinnvoll und alltagstauglich sind, oder nicht. Es ist wohl kaum überraschend, dass man jede Moraltheorie kritisieren kann, wenn man das möchte. Während meines Philosophiestudiums habe ich mich u.a. mit dem Utilitarismus nach John Stuart Mill beschäftigt. Im Gegensatz zu anderen Moraltheorien kann man sich hierbei nicht bloß an eine lange Liste von Geboten oder Verboten halten. Vielmehr muss man Tag für Tag in vielen Situationen sein Handeln kritisch bewerten – und zwar nach der Maxime, ob die eigene Handlung das [. . . den ganzen Text anzeigen]