berwis Tafel in einer Schulklasse
Tagesgeschehen

Grundschullehrer benötigen mehr Befugnisse

Eltern genießen in Deutschland ein hohes Mitbestimmungsrecht in Bezug auf schulische Entscheidungen, die ihre Kinder betreffen. Hat ein Kind eine Lernschwäche oder gar eine Behinderung, haben die Eltern faktisch das letzte Wort bei der Frage, ob dem Kind eine Integrationskraft zur Seite gestellt oder es gar auf eine Förderschule versetzt wird. Die meisten Eltern sind jedoch weder vernünftig noch kompetent genug, um diese Entscheidung zum Wohl ihres Kindes treffen zu können. Deshalb sollten Grundschullehrer die Befugnis erhalten, solche Entscheidungen über die Köpfe der Eltern hinweg treffen zu können. Wenn das eigene Kind geistig zurückgeblieben oder verhaltensauffällig ist, empfinden Eltern dies [. . . den ganzen Text anzeigen]